StartseiteMitteilungImpressum
Unbenannte Seite
Aktuelle Nachrichten der Bonner CDU
Unbenannte Seite
Info:
Öffnungszeiten in den Sommerferien
18.07.2018
© CDU/Christiane Lang
Bild vergrößert © CDU/Christiane Lang
Während der Sommerferien haben wir für Sie geöffnet:

Montag-Freitag: 10-15 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Familienfest der CDU bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen
17.07.2018
Bild vergrößert
Wie in jedem Jahr feierte die Bonner CDU ihr Familienfest am 14. Juli auf dem Münsterplatz. Die Bonnerinnen und Bonner konnten sich passend zum Start in die Sommerferien über den Bürgerentscheid und die Pläne zum neuen Wasserlandbad informieren. Unsere tatkräftigen Ehrenamtler sowie die Amts- und Mandatsträger aus Bonn, Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg standen dabei Rede und Antwort. Wer Fragen zur neuen Datenschutzgrundverordnung oder anderen europäischen Themen hatte, der wurde bei unserem Europaabgeordneten Axel Voss MdEP fündig. Unsere Abgeordneten im Landtag, Dr. Christos Katzidis MdL und Guido Déus MdL, boten außerdem einen Einblick in die Landtagsarbeit. Auch die bundespolitische Seite wurde durch Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB aus dem Rhein-Sieg-Kreis vertreten. Dadurch bot sich eine vielseitige Sicht auf die aktuellen politischen Diskussionen.
Newsletter der CDU-Ratsfraktion
CDU-Newsletter Nr. 410 am 12. Juli 2018
12.07.2018
Bild vergrößert
Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- Bonner CDU lädt zum Familienfest ein
- Rat beschließt 40% geförderten Wohnungsbau bei neuen Bauprojekten
- Informationen zur letzten Ratssitzung am 10. Juli 2018
- Neues Bad in Dottendorf: Ratskoalition wirft Badgegnern Irreführung vor
- Bürgerentscheid: Abstimmungsheft und inhaltliche Klarstellungen
- Umsetzungsstand Kunstrasenprogramm in Bonn

Aus CDU-Stadtratsfraktion:
Gute Argumente für das neue Schwimmbad im Wasserland
10.07.2018 | Klaus-Peter Gilles
Info:
Neues Bad in Dottendorf: Ratskoalition wirft Badgegnern Irreführung vor
10.07.2018 | Christos Katzidis
Bild vergrößert
Nur mit dem neuen Wasserlandbad in Dottendorf wird die Sanierung des Hardtbergbades und der Beueler Bütt durchgeführt. Der Standort Frankenbad erhält nur so eine tragfähige und nachhaltige Zukunft. Ein Baustopp des Wasserlandbades führt dazu, dass die unendlichen Diskussionen um die Frage welche Bäder saniert werden von Neuem beginnen wird. Ein Baustopp bedeutet ebenfalls nicht, dass Bonn dann vier ‚Stadtteilbäder‘ bekommt.

„Mit Un- und Halbwahrheiten sowie geschmacklosen Aktionen in den sozialen Medien verüben die Initiativen und die SPD gegen den Badneubau gezielte Desinformation der Wahlberichtigten im derzeit laufenden Bürgerentscheid. Wider besseren Wissens wird beispielsweise die unwahre Behauptung aufgeworfen, Stadtverwaltung und Ratsmehrheit wollten statt der Sanierung der beiden Bäder im Hardtberg und in Beuel nur in das neue Wasserlandbad investieren. Hier wird vorsätzlich Irreführung der Wahlberechtigten betrieben, um sie zu manipulieren und den Neubau zu verhindern. Der Stadtrat hat am 22.09.2016 den Beschluss gefasst, die Beueler Bütt und das Hardtbergbad zu sanieren. Bonn wird in Zukunft mit dem Neubau auch weiterhin 14 Schwimmbäder haben,“ so die gemeinsame Erklärung der Fraktionsvorsitzenden.

Newsletter der CDU-Ratsfraktion
CDU-Newsletter Nr. 409 am 4. Juli 2018
04.07.2018
Bild vergrößert
Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- Bürgerentscheid zum Wasserlandbad gestartet
- Ratsbeschluss: Schadenersatzklage gegen Frau Dieckmann und andere
- Familienbürgerinitiative kämpft für das neue Schwimmbad

Pressemeldung:
Sofortprogramm Saubere Luft
28.06.2018
Aktivitäten
CDU, GRÜNE & FDP mit Kampagnenstart zum Bürgerentscheid!
21.06.2018 | Christos Katzidis
Aus CDU-Stadtratsfraktion:
Rathauskoalition wirbt für Neues Schwimmbad
17.05.2018 | Klaus-Peter Gilles
Nein zum Bürgerentschid
Jamaika-Koalition
FrauenUnion Bonn

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner